HR on demand

Klein- und mittelständische Unternehmen stehen vor der Herausforderung, sich gegenüber den „Großen“ im Kampf um Fachpersonal behaupten zu müssen, was u.a. der demografischen Entwicklung und dem Fachkräftemangel geschuldet ist. Gerade die regional verwurzelt Unternehmen mit ihrer speziellen und lange Unternehmensgeschichte sehen sich mit Herausforderungen konfrontiert, die die globalen Märkte mit sich bringen, – der Kampf um Talente, Nachwuchs und Fachpersonal. Um für neue Bewerber und für junge Mitarbeiter weiterhin attraktiv zu sein, müssen diese Unternehmen sich oft strukturell verändern und neue Wege in der Unternehmensführung bestreiten.

Fragen wie: 

  • Wie attraktiv sind wir als Arbeitgeber im Hinblick auf unsere Mitbewerber?
  • Wie können wir unser Recruiting optimieren?
  • Wie können wir unser Wachstum wirtschaftlich gesund bestreiten und dafür angemessene Kandidaten akquirieren?
  • Wie halten wir unsere Mitarbeiter über längere Zeit an uns gebunden?
  • Wie sorgen wir für Klarheit in der Weiterentwicklung und für kontinuierliche Weiterbildung?

Im Hinblick auf Recruiting und einer strategischen Unternehmenssicherung müssen viel Unternehmen sich diesem „war of talents“, stellen. Viele Unternehmen berichten, dass die Bewerbungsgespräche heute sehr oft anders laufen als noch vor 10 Jahren – den die Bewerber können sich oft die Unternehmen aussuchen und stellen neben den schon üblichen Anforderungen, wie eine ausgewogene Work-Life-Balance, flexibles Arbeitszeitmodell und einem gerechten Lohn, auch ein attraktives Weiterbildungs- und Karrieremodell in den Fokus ihrer Entscheidung für einen zukünftigen Arbeitgeber. Es gilt sich mit einem attraktiven Portfolio aufzustellen, um gegenüber den Mitbewerbern punkten zu können. Doch für viele Unternehmen sind die Kosten für eine Festanstellung einer Personalentwicklung oftmals zu hoch.  Und nun?

Eine mobile Personalentwicklung kann Sie bei der strategischen Positionierung die Lösung sein.

weiter »