2001

Klaus Kissel gründet das Unternehmen Kissel-Consulting mit den Geschäftsfeldern Change-Management und Systemischer Personalentwicklung. Hauptschwerpunkte ist die Begleitung von großen Veränderungsprojekten in Industrieunternehmen und Leadership-Training bzw. Coaching.

2002

Bezug der Büroräume im Klostergut Besselich – erste offene Seminare im Bereich Change-Management werden angeboten und vermarktet. Der erste Coaching for Success-Kongress findet im Seehotel Maria Laach statt. Das Beraternetzwerk wächst auf 8 freiberufliche Trainer an. Eine festangestellte Officekraft organisiert den Background.

2004

Uwe Reusche und Klaus Kissel gründen ....ifsm - das Institut- für Salesmanagement mit den Geschäftsfeldern Führungskräfteentwicklung im Vertrieb und Vertriebstraining/-coaching. Ziel ist eine neue Art von Vertriebstraning zu etablieren und den Vertrieb von heute auf die Zukunft vorzubereiten.

2005

Umzug in die neuen Räume des Klostergutes – nun mit eigenen Seminarräumlichkeiten - Ausbau der offenen Seminare und Aufbau der Mittelrheinakademie.

2006

Der zweite Coachingkongress mit Prof. Dr. Geralde Hüther, Neurobiologe findet statt.
Klaus Kissel und Wolfgang Tschinkel veröffentlichen die Erstausgabe des Buches: Prinzip der minimalen Führung im Windmühleverlag, Hamburg, zeitgleich beginnen die offenen Seminare zu diesem Thema in der eigenen Akademie
Gründung eines wissenschaftlichen Beirates zur Förderung von Nachhaltigkeitsprojekten im Vertrieb durch die Geschäftsleitung von ifsm. Mitglieder sind Wissenschaftler und Dozenten aus dem Umfeld der Universitäten und Führungskräfte aus der Wirtschaft.
Ifsm baut seine Geschäftstätigkeit insbesondere in der Finanzdienstleistungsbranche und im Bereich der IT-Beratungsunternehmen aus.

2009

Die Erfolgsgeschichte unseres Ausbildungsganges zum zertifizierten Sales-Coach beginnt. Erste Ausbildung zum Systemischen Sales Coach mit Zertifizierung durch den wissenschaftlichen Beirat von ifsm.
Im Jahr 2010 veranstalten wir einen Workshop zum Thema Werte mit über 90 Zuhörern. Gastredner ist Pater Anselm Grün.

2011

„Das Prinzip der minimalen Führung“ erscheint in überarbeiteter Version als 2. Auflage - anlässlich des 10 jährigen Bestehns von Kissel-Consulting, wird die zweite Auflage durch die Autoren präsentiert.

2012

Uwe Reusche und Klaus Kissel veröffentlichen 2012 das neue Buch: "Wirksam führen im Vertrieb - Sales-Coaching als Führungsinstrument".
Das Institut für Salesmanagement ändert die Rechtsform in eine GmbH &Co. KG. Erstmals finden auch gemeinsame Kongresse zwischen Kissel-Consulting und ifsm statt - gemeinsam werden auch die offenen Seminare der Mittelrheinakademie vermarktet. Neben dem wachsenden Beraternetzwerk zählen nun ach 3 festangestellte Mitarbeiterinnen als Back-Up im Büro zum Team. .

2014

Ifsm übernimmt die Beratungsfelder: Changemanagement und Leadershiptraining und benennt sich um in „Institut für Sales & Managementberatung GmbH und Co KG“. Kissel-Consulting gibt die Geschäftstätigkeit auf. Inzwischen gehören neben den zwei Geschäftsführen, 4 festangestellte Mitarbeiterinnen, 35 Trainer, Coaches, Change-Scouts und ein wissenschaftlicher Beirat mit 6 Beiratsmitgliedern zu dem Beratungsunternehmen ifsm.

2015

Ifsm entwickelt im freiberuflichen Beratungsteam einen neuen Wertefokus und konzentriert sich für die zukünftige Ausrichtung auf die Erarbeitung innovativer Methoden in Beratung, Coaching und Training. In Veränderungsprojekten wird das neue onlinebasierte Führungsfeedback und die Sales-Kompetenzanalyse eingeführt und bei Kunden mit Erfolg durchgeführt.

2016

Ifsm veranstaltet gemeinsam mit dem DGSF-Dachverband das erste Barcamp für Berater und Personalentwickler im Herbst des Jahres. Eine neue Beratungsleistung "Hr-on-Demand" wird in diesem Jahr erstmals bei mittelständische Unternehmen in der Region Mittelrhein mit Erfolg angewendet. Das Beraternetzwerk umfasst nun 40 freiberufliche Berater.

2017

Blended Learning - ist das Schlagwort des Jahres 2017. So entwickeln wir eine eigene Online-Lernplattform mit eigener App, um verhaltensorientiertes Lernen aus Impulsseminaren im Alltag zu stärken.
Experimentelles Lernen: Das Projekt: "Führen in der modernen Welt - einmal anders" ausgedrückt durch das Tanztheater InMotion Koblenz entsteht und wird erstmals auf dem Barcamp gezeigt.

2018

Ifsm zieht um. Nach jahrelanger Arbeit im Klostergut Besselich bauen wir eine Villa in Höhr-Grenzhausen im Westerwald zu unserem neuen Unternehmenssitz um. Der Umzug ist im Sommer 2018 geplant.