Endlich ist es da! Das neue Buch von Klaus Kissel und Josef Mikus

Organisationen in Resonanz

Die gerade stattfindende Umwandlung unserer Gesellschaft erfordert die Bereitschaft zu starker Neuorientierung in vielen Unternehmen. Ausgehend von dieser These haben die  Autoren des Buches“ Organisationen in Resonanz „ Klaus Kissel und Josef Mikus achtzehn Monate an diesem Buch gearbeitet.
Sie stellten sich die Frage, ob das Konzept der Resonanz auch in der Praxis von Organisationsberatung anwendbar ist.

Bleiben wir zunächst beim Begriff der Resonanz, den wir eher aus dem Bereich der Kunst oder Musik kennen. Er bedeutet zurücktönen und wurde von dem Soziologen und Politikwissenschaftler Hartmut Rosa in unser soziales Leben übertragen. Für ihn ist die Antwort auf unsere beschleunigte Welt nicht Entschleunigung, sondern Resonanz.

Schaut man auf die Charakteristiken der Wirtschaft in der Neuzeit, wird diese mit Begriffen wie Wettbewerbsdruck, Schnelligkeit in der Produktion, Kostendruck und Größenwachstum beschrieben.
Das Dilemma besteht besteht jedoch zwischen der systematisch, perfekten Organisiertheit und den kreativen Innovationen. Kreativität braucht Freiräume zur Ideenfindung und den Austausch auf informellem Weg. Um wettbewerbs- und überlebensfähig zu bleiben sind beide Seiten entscheidend.
Lösungsversuche, Systematisierung und Kreativität in Deckung zu bringen gab und gibt es zu Genüge.
Klaus Kissel und Josef Mikus sind überzeugt, dass es die innere und gelebte Überzeugung und Haltung des gegenseitigen Vertrauens braucht und ebenso die Möglichkeit, differenzierte Fähigkeiten von allen Beteiligten einbringen zu können, um das Dilemma zu lösen.

Diese Haltung steht im Mittelpunkt ihres spiralförmig konzipierten Modells, der Resonanzspirale, das Veränderungs- und anschließende Stabilisierungsphasen in Organisationen  greifbar und damit auch besser steuerbar macht.

Das praxisbezogene Buch führt aus, wie Führungskräfte Resonanz fördern können und vermittelt dabei gleichzeitig theoretische Grundlagen.
Die hier beschriebenen Methoden und Ansätze werden von Klaus Kissel und Josef Mikus bereits seit Jahren in ihrer Begleitung von Change-Projekten in mittelständigen Wirtschaftsunternehmen und Verwaltungen genutzt.

Sie freuen sich über viele weitere Anwender ihres Ansatzes und wünschen viel Spaß beim Lesen ihrer  umfassend reflektierten Beratungspraxis.

Das Buch können Sie ab sofort im Feldhaus Verlag oder dem Buchhändler Ihrer Wahl bestellen.