Prof. Dr. Rolf Arnold

Ausbildung und Tätigkeit

seit 1990 Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik, insbesondere Berufs- und Erwachsenenpädagogik, an der TU Kaiserslautern

ab 1992 Aufbau und Leitung des Zentrums für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung an der TU Kaiserslautern, seit 2007 Wissenschaftlicher Direktor des Distance and Independent Studies Center (DISC)

Mitglied im Innovationskreis Weiterbildung des BMBF

Verwaltungsratsvorsitzender des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn sowie

Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Fortbildung und Beratung (IFB) in Speyer bis 2009 und

Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Carl-Auer-Verlages

seit 1990 Mitglied des Landesbeirats für Weiterbildung Rheinland-Pfalz.

Arbeitsschwerpunkte

Unter anderem Projekte zu den Bereichen Deutungs- und Emotionenlernen in der Erwachsenenbildung, Systemische Pädagogik, Lernkulturwandel, Systementwicklung in der beruflichen Bildung, Emotionale Kompetenz, E-Learning.

Aktuelle Auswahl:

  • Pädagogischer Konstruktivismus
  • Selbstlernkompetenz
  • Virtualisierung von Lehrveranstaltungen
  • Qualitätssicherung und Schulentwicklung
  • Systemik der Führung