Die Führungskraft als Coach

Es gilt die Selbstverantwortung und die Lösungskompetenz der Mitarbeiter so zu stärken, dass diese aktiv ihre Ideen und Kompetenzen für die Bewältigung der aktuellen und zukünftigen Herausforderungen einbringen. In diesem zweitägigen Training lernen Sie als Führungskraft, grundlegendes, systemisches Coaching zielorientiert einzusetzen. Auf Basis eigener Führungssituationen reflektieren Sie bisheriges Verhalten und lernen alternative Vorgehensweisen als „Coach“.

Ihr Nutzen in diesem Training

Die Teilnehmenden

  • reflektieren Ihre Rollen als Führungskraft in ihrem Führungsalltag.
  • lernen die Rolle Coach stimmig mit den anderen Führungsrollen zu verbinden.
  • wissen, wie sie in komplexen, agilen Zeiten, die intrinsische Motivation der Mitarbeiter wecken können.
  • lernen die Selbstverantwortung der Mitarbeiter zu fördern und zu fordern.
  • wissen wie sie die Selbstkompetenz für Lösungsfindungen bei den Mitarbeitern entwickeln können.
  • kennen das grundlegende Handwerkzeug systemischen Coachings.

Inhaltsübersicht

Grundlagen systemischen Coachings

  • Systemisch Denken und Handeln | Definition von Coaching – Grenzen und Möglichkeiten
  • Integration der neuen Rolle Coach in die bisherigen Führungsrollen | Das menschliche Verarbeitungsmodell –
    „das Kopfkino“ als Treiber der Entscheidungen | Der Teachable Moment als Treiber für Entwicklung

Werkzeuge

  • Systemische Fragetechnik (Fragekreuz, Aufzug der Fragen, Zirkularität)
  • Ressourcenorientierung – was benötigen Mitarbeiter, um Probleme kraftvoll zu lösen?
  • Lösungskompetenz entwickeln – das PUZZLE Modell
  • Autonomie, Selbstwirksamkeit und Beziehung – Grundlagen des Motivationskontinuums nach Deci & Ryan
  • Interaktions- und kriterienorientiertes Feedback
  • Grenzen des Coachings – wann sind andere Führungswerkzeuge zielorientierter?

Transfer

  • Übertragung auf den persönlichen Führungsalltag
  • Coaching und Arbeiten an eigenen Praxisbeispielen
  • Individuelle Zielvereinbarung

Termin:

24. – 25.06.2019

Gerne bieten wir dieses Seminar auch als Inhouse-Workshop in Ihrem Unternehmen an. Wir beraten Sie gerne!

Anmeldung:

Termin
Persönliche Daten
Sonstiges
Teilnahmebedingungen

Die Abmeldung eines Teilnehmers bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ist kostenfrei möglich. Bei Abmeldung innerhalb 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ersatzweise können Sie auch einen Ersatzteilnehmer/-in nominieren. Die eventuellen Stornokosten des Hotels trägt auch der Seminarteilnehmer.

* Pflichtfeld