Taktisches Verhandeln mit dem Einkauf – Negotiation & Pricing – Online

Online-Workshop für Vertriebsleitende, Vertriebsmitarbeitende und Geschäftsleitung, die sich gezielt auf die Verhandlungen mit dem Einkauf vorbereiten wollen.

Die Einkaufsabteilung, oder wie es in vielen Unternehmen heißt „das Procurement“ bekommt in immer mehr Unternehmen die Kompetenz, gezielt Preisverhandlungen zur Reduktion der Kosten zu führen, oft bezeichnet als die neue „Macht in Unternehmen“. Personen aus dem Einkauf werden mittlerweile intensiv zum Thema „Verhandlungsführung“ trainiert und viele Sales Mitarbeitende merken, dass eine reine Fokussierung auf das Thema „Beziehung“ oft nichts mehr hilft. Wichtig ist, die Rolle, die Aufgaben und die taktischen Vorgehensweisen des Einkaufs zu analysieren und zu verstehen, um sich gezielt auf die Verhandlungen vorzubereiten

Ihr Nutzen in diesem Training

Die Teilnehmenden

  • lernen, wie moderne Einkaufsabteilungen aufgestellt sind und welche
    Auswirkungen dies auf die Gespräche mit Ihnen hat.
  • kennen die strategischen Kompetenten und Konzepte der Beschaffung und
    analysieren Ihren persönlichen Stellenwert als Lieferant in dem Unternehmen
  • lernen die Verhandlungsmethoden und Verhandlungstricks gewiefter Personen aus dem Einkauf kennen
  • lernen unterschiedliche Strategien und Taktiken in den Verhandlungen kennen erarbeiten sich Ihr eigenes Konzept
  • erfahren, welche Bedeutung & Auswirkungen die Begriffe Macht und Machtzuschreibung aus psychologischer Sicht haben
  • lernen relevante Elemente der taktischen Vorbereitung kennen

Termine

  • 23.06.2022 - 28.07.2022
    • aufgeteilt in 2 Module:
      Modul 1: 23.06.2022
      Modul 2: 28.07.2022

Trainierender

Uwe Reusche

Ihre Netto-Investition

  • 1580€

Hinweis: Dieses Online Seminar ist auf max. 8 Teilnehmende ausgelegt.
Sie wollen mehrere Vertriebsleitende/Mitarbeitende anmelden? Sprechen Sie uns gerne an.

 

Aufbau:

Video Tutorial:

  • Die Zielsetzung der Workshops
  • Strategische Vorgehensweisen
  • Analyse der eigenen Ausgangssituation
  • Klärung der individuellen Zielstellungen und Fragen der Teilnehmenden
  • Systemische Grundgedanken für Verhandlungen
  • Dauer: 1 Stunde

Online Workshop 1:

  • Die neue, alte Macht: Die Einkaufsabteilung
  • Die Rollen des Einkaufs
  • Preisdrücker
  • Unternehmensentwicklung
  • Konzepte im Einkauf
  • Verfahren zu Kostensenkung
  • Verfahren im Umgang mit Lieferanten
  • Die 7 Schritte einer erfolgreichen Verhandlung
  • Die gezielte Vorbereitung auf die Verhandlung
  • Vorbereitung „Ich und Wir”
  • Vorbereitung „Kunde”
  • Vorbereitung „Vorgehensstrategie”
  • Die Tradeables – meine Verhandlungsmasse
  • Das persönliche Umsetzungskonzept
  • Dauer: 4 Stunden, danach Umsetzung in der Praxisphase

Online Workshop 2:

  • Das Modell der „leichten” Konfrontation
  • Maximumziel, Minimumziel, Ausstiegsziel
  • Kooperation – Verhandlung – Macht
  • Taktiken in den Verhandlungen analysieren und begegnen
  • Haltung und Handlung im Spiegel des eigenen Vorgehens
  • Verhandeln mit mehreren Personen
  • Dauer: 4 Stunden, danach Umsetzung in der Praxisphase

Online Workshop 3:

  • Aufbau von gezielten Argumenten
  • Umgang mit Macht
  • Meine Haltung zur Kundenmacht
  • Meine eigene Macht aufbauen
  • Beurteilung des Verhandlungserfolges
  • Nach dem Spiel ist vor dem Spiel – Erfolgsstories und Stolpersteine
  • Klären der offenen Fragen
  • Dauer: 4 Stunden

Video Teamcoaching:

  • Vorstellen der einzelnen Umsetzungspläne
  • Reflexion der Ziele, Vorgehensweise und Haltung
  • Wo kann ich noch optimieren: Kollegiale Beratung
  • Nächste Schritte
  • Dauer: 1 Stunde (Video Teamcoaching in Gruppen zu je max. 5 Teilnehmenden)

Persönliches Coaching (optional buchbar)

Sie haben die Möglichkeit sich durch ein individuelles Coaching bei der Vorbereitung von und bei der Reflexion auf Verhandlungen begleiten zu lassen (je Stunde 250 €).

    Termin

    Persönliche Daten


    Sonstiges

    Teilnahmebedingungen

    Die Abmeldung eines Teilnehmers bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ist kostenfrei möglich. Bei Abmeldung innerhalb 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ersatzweise können Sie auch einen Ersatzteilnehmer/-in nominieren. Die eventuellen Stornokosten des Hotels trägt auch der Seminarteilnehmer.

    Datenschutz (Pflichtfeld)