Eine intensive Aufbauqualifzierung für systemische Business-Coaches, systemische Berater, Führungskräfte und Personalentwickler:innen mit entsprechenden Vorqualifikation. D.h. Grundkenntnisse des Coachings werden vorausgesetzt oder können in einem separaten Online-Coaching vorab zugebucht werden.

Dein Nutzen in dieser Ausbildung

Du kannst als externe oder interne Beratende in Organisationen Change-Prozesse in puncto New-Work begleiten und/oder anstoßen. Im Rahmen der Ausbildung lernst Du, was es heißt, selbst eine Haltung für New-Work zu entwickeln und lernst Übungen, wie Du dies bei Anderen anwenden kannst. Das Wissen und die Tools, die Du im Rahmen der Ausbildung erlernst, wendest Du zum großen Teil direkt in einem eigenen Lernprojekt (Change- oder Kulturprojekt im Unternehmen, Bereich, Team) an. Zum Abschluss erhältst Du ein Zertifikat auf eine Beratungsprobe durch den wissenschaftlichen Beirat von ifsm.

 

Aufbau und Inhaltsübersicht

Online-Welcome-Tutorial

Wir treffen uns für ein erstes Kennenlernen, zur Vorstellung unserer New Work Journey, und zur Erläuterung der Ausbildungsziele, des Rahmens und der ersten Aufgabe für die Praxis, denn wir wollen New Work direkt erlebbar machen.

Dauer: 2 Stunden

Modul 1 – Kick Off

  • Megatrends, Herausforderungen und Chancen der VUCA Welt
  • Megatrend New Work: Von der Wachstums- zur Postwachstumsgesellschaft: Sinnhaftigkeit, Gestaltungsmöglichkeiten, Vereinbarkeit von Beruf- und Privatleben
  • New Work Werte und Best Practices aus der Praxis
  • Essenzielle Orientierung und ein Anker im ständigen Wandel: Das Selbstreflexionsmodell
  • Erste Schärfung der Rolle des New Work Experts: Definition, Einsatzmöglichkeiten, Haltung vs. Methodik:
  • Entwicklung eines New Work Project über die gesamte Weiterbildung (anhand dieses Projektes erfolgt die Bewertung und der erfolgreiche Abschluss der Qualifizierung)
  • Peergroups* bilden und organisieren

Dauer: 2,00 Tage (online)

 

Online-Impuls-Workshop: Zum Trend KI und Change-Ansätzen mit Expert:in

Dauer: 1,5 Stunden

 

Modul 2 – New Work Vertiefung: lernende, innovative und agile Teams und Organisationen

  • Individualität: 4 Grundbedürfnisse nach Grawe mit konkreten Umsetzungsbeispielen
  • Die Basisstruktur für handlungsorientierte Teams und Unternehmen: Holacracy
  • Agile Haltung und Grundprinzipien des agilen Arbeitens als einheitliche Basis für alle agilen Methoden
  • Lernende Teams erzielen Unternehmenserfolge: Warum und wie eine Fehlerkultur Innovation ermöglichen und verstärken kann
  • Innovation erleben mit der Design Thinking Methode
  • Agilität erleben: Team Challenge erleben und reflektieren
  • Erfolge feiern: Präsentation der Ergebnisse aus den Team Challenges
  • Transfer: Wie übersetze ich das Gelernte in meine Rolle als New Work Expert?

Dauer: 2,5 Tage (in Präsenz)

 

Online-Impuls-Workshop: New-Organisation

Wie hängen Organisationsaufbau und New-Work zusammen – Geht New-Work in Hierarchien überhaupt? Input einer ehemaligen Führungskraft aus einem Start-Up-Unternehmen und Klaus Kissel, Change-Consultant und Geschäftsführer ifsm

Dauer: 1,5 Stunden

  

Modul 3 – New Work Vertiefung II: Fundament und Rahmen von New Work Teams und Organisationen

  • Die Wichtigkeit von Resilienz und Selbstwirksamkeit bei großen Transformationen, im agilen Arbeitsumfeld und im VUCA Alltag
  • Identifikation und Zugehörigkeit als Fundament für unterschiedliche Bedürfnisse: Generationenmix, Inklusion und Interkulturalität
  • Diversität als Veränderungshebel erkennen und nutzen
  • New Work Teams bauen auf Dialoge und eine gesunde Feedback- und Konfliktkultur
  • Welchen neuen Rahmen wird Arbeit in Zukunft bekommen: Flexible Arbeitsmodelle, Arbeitsplatzgestaltung, Work-Life Blending
  • inneres und äußeres Wachstum
  • Change Kompetenz erleben und reflektieren mit der Koblenzer Fuckup Night
  • Transfer: Wie übersetze ich das Gelernte in meine Rolle als New Work Expert?

Dauer: 2,5 Tage (in Präsenz)

Special am Freitagabend: Besuch der Koblenzer Fuckup Night

Online-Impuls-Workshop: zu rechtlichen Grundlagen von New Work mit Expert:in

Dauer: 1,5 Stunden

 

Modul 4 – New Work Finish Line

  • Abschlusspräsentation der individuellen Projekte der New Work Journey
  • Testierung durch den Beirat – Feedback der Teilnehmenden und der Weiterbildungsleiterinnen und des wissenschaftlichen Beirats
  • Ich in meiner New Work Expert Rolle: Rückblick, Status Quo und Vision
  • Abschluss Review und Retro in der Peergroup in der Großgruppe
  • Galaabend und Party, feierliche Überreichung der Zertifikate am Ende

Dauer: 2,5 Tage (in Präsenz)

*Hinweis Peergroup: In Kleingruppen reflektieren die Teilnehmenden außerhalb der Qualifizierung Ihre Erfolgserlebnisse, coachen sich gegenseitig bei der Lösung der Herausforderungen und üben das Gelernte. Diese Vernetzung erfolgt selbstorganisiert.

Termine

  • 20.03.2024 - 13.11.2024
    • Durchgang 1 Start Frühjahr 2024:
      Online-Tutorial: 20.03.2024 um 18:00 Uhr
      Modul 1: 18.-19.04.2024 online
      Modul 2: 26.-28.06.2024
      Modul 3: 12-14.09.2024
      Modul 4: 11.-13.11.2024

  • 09.10.2024 - 24.05.2025
    • Durchgang 2 Start Herbst 2024:
      Online-Tutorial: 09.10.2024 um 18:00 Uhr
      Modul 1: 14.-15.11.2024 online
      Modul 2: 15.-17.01.2025
      Modul 3: 20.-22.03.2025
      Modul 4: 22.-24.05.2025

Trainierende

Trainer*innen

Ort für die Präsenzseminare

ifsm Akademie, Höhr-Grenzhausen

Ihre Nettoinvestition: 4.675,00 € netto für 9,5 Tage Ausbildung + 2 h Welcome-Online-Tutorial + 3*1,5 Online-Impuls-Workshop, Freischaltung zur New-Work-Expert-Learning-Plattform ifsm, hinzu kommen noch 12 Stunden Peer-Group-Arbeit in den Lerngruppen

Die Termine für die Online-Impuls-Workshops werden im 1. Modul bekannt gegeben. Sollten diese für Teilnehmende nicht möglich sein, können sie nachträglich auf der ifsm-Learning-Plattform als Aufzeichnung angesehen werden.

Separates Coaching vorab zum Business-Coach: Sollte vorab ein Online-Coaching zur Qualifikation zum Business-Coach gewünscht sein, bitten wir Dich dies in Deiner Anmeldung anzufragen, Du erhältst hierzu ein individuelles Angebot.

    Termin



    Persönliche Daten der teilnehmenden Person

    Rechnungs- und Kontaktdaten der anmeldenden Person / Firma (Personalabteilung)

    Sonstiges

    Teilnahmebedingungen

    Bei Abmeldung eines Teilnehmers bis 4 Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir eine Bearbeitungs- und Stornogebühr von 1.800,- €. Bei Abmeldung innerhalb 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ersatzweise kannst Du auch einen Ersatzteilnehmer/-in nominieren. Die eventuellen Stornokosten des Hotels trägt auch der Seminarteilnehmer.

    Datenschutz (Pflichtfeld)