Führen in der digitalen Welt

Die Weiterbildung für Führungskräfte aller Branchen

Die Digitalisierung hat große Auswirkungen auf unsere Unternehmen und kündigt auch einen radikalen Wechsel für die Führungskräfte an. Doch ist das wirklich so, oder reden wir hier von altem Wein in neuen Schläuchen? Gute Führung von Teams hatte schon immer agile Anteile und es ist schlichtweg eine Grundhaltung, die jede Führungskraft verinnerlicht haben sollte. Mit wachsender Komplexität in unserem Führungsalltag steigt jedoch auch die Bedeutung von prozessorientierter bzw. agiler Führung. Man kann also durchaus von einer neuen Art des situativen Führens sprechen, die moderne Führungskräfte verinnerlichen sollten.

Ihr Nutzen in diesem Training

Die Teilnehmenden

  • reflektieren die neuen Herausforderungen für Führung in der Unternehmenswelt.
  • erfahren, wie sich die Führungshaltung mehrwertig in den nächsten Jahren verändern wird und welchen Vorteil das für Mitarbeiter und Unternehmen hat.
  • erkennen die Bedeutsamkeit von partizipativer Führung und Förderung von Selbstorganisation.
  • reflektieren die Bedeutsamkeit von Sinngebung im Arbeitsalltag und üben sich in der werteorientierten Führung.
  • können Kollaboration im eigenen Bereich fördern und erarbeiten sich einen persönlichen Weg, um zu einer neuen Führungshaltung zu kommen.

 

Inhaltsübersicht 

  • Warum muss Führung heute neu gedacht werden? Entscheidungen treffen und klar kommunizieren
  • Wie kann ich Komplexität im Arbeitsalltag – für mich und meine Mitarbeiter –  reduzieren?
  • Meine Selbstführung im Spannungsfeld zwischen Beschleunigung und Entschleunigung.
  • Die neue Form des situativen Führens (Haltung und Handlungsoptionen reflektieren und auf Fälle anwenden)
  • Was heißt Führen in der digitalen Welt für meinen kommunikativen Alltag als Führungskraft?
  • Fallarbeit – Die eigene 360° Umgebung reflektieren und bewerten
  • Wie kann ich in Dialogen mit den Mitarbeitern und dem Team Sinnfindung fördern?
  • Was heißt motivorientierte Führung und wie lebe ich diese in der Praxis?
  • Wie kann ich Teams in einer zunehmend heterogenen Gesellschaft managen?

TERMINE:

21.-23.11.2018

13.-15.11.2019

Gerne bieten wir dieses Seminar auch als Inhouse-Workshop in Ihrem Unternehmen an. Wir beraten Sie gerne!

Anmeldung:

Termin
Persönliche Daten
Sonstiges
Teilnahmebedingungen

Die Abmeldung eines Teilnehmers bis 4 Wochen vor Seminarbeginn ist kostenfrei möglich. Bei Abmeldung innerhalb 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Ersatzweise können Sie auch einen Ersatzteilnehmer/-in nominieren. Die eventuellen Stornokosten des Hotels trägt auch der Seminarteilnehmer.

* Pflichtfeld